Cybercrime: Wenn Mitarbeiter Geschäftsgeheimnisse verraten

– Reposting – Hier geht’s zum Original: Cybercrime: Wenn Mitarbeiter Geschäftsgeheimnisse verraten

Es ist wieder Zeit für einen Artikel zu unser Blogreihe Cybercrime, bei denen wir den Tätern auf die Spur gehen. Dieser Beitrag klärt auf, was Geschäftsgeheimnisse sind und wann sich Mitarbeiter strafbar machen, wenn sie diese ausplaudern.

Leider kein Einzelfall…

Es ist der Albtraum von Arbeitgebern: Einem Arbeitnehmer muss gekündigt werden. Dieser ist gefrustet und kopiert sich heimlich die streng geheime Zutatenliste für einen belebenden Softdrink auf einen USB-Stick, welches derzeit nur vom Arbeitgeber hergestellt wird. Danach produziert auch ein Konkurrenzunternehmen ein ähnlich aussehendes und schmeckendes Getränk – [Weiterlesen …]

HINWEIS / ENDE ZITAT:
Diesen Artikel finde ich sehr interessant und lesenswert, allerdings stammt der Text nicht von mir / diesem Projekt. Dieser Post stammt ursprünglich von: Dr. Datenschutz (Info leider im Original-Beitrag ggf. nicht enthalten) und natürlich liegen alle Rechte beim Verfasser / Rechteinhaber. Hier geht’s zum Original: Cybercrime: Wenn Mitarbeiter Geschäftsgeheimnisse verraten.