Datenschutz-Beratung entfällt oft ersatzlos

– Reposting – Hier geht’s zum Original: Datenschutz-Beratung entfällt oft ersatzlos

Vor einem Jahr erhöhte der Gesetzgeber im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) die Zahl der Mitarbeitenden, ab der Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten benennen müssen. Die Ruhr-Universität Bochum untersuchte im Rahmen einer Umfrage und im Auftrag des BvD und der Zeitschrift Datenschutz PRAXIS die Folgen. Hier die Ergebnisse.

The post Datenschutz-Beratung entfällt oft ersatzlos appeared first on Datenschutz PRAXIS.

[Weiterlesen …]

HINWEIS / ENDE ZITAT:
Diesen Artikel finde ich sehr interessant und lesenswert, allerdings stammt der Text nicht von mir / diesem Projekt. Dieser Post stammt ursprünglich von: (Info leider im Original-Beitrag ggf. nicht enthalten) und natürlich liegen alle Rechte beim Verfasser / Rechteinhaber. Hier geht’s zum Original: Datenschutz-Beratung entfällt oft ersatzlos.

Zum Jahresende gibt es die Nachweise für Kunden und Mandanten!

Melden Sie sich, wenn Sie einen kompetenten und zuverlässigen DSB brauchen!

Sie registrieren sich für unseren Newsletter. Natürlich wird Ihre Registrierung durch einen Double-Opt-In abgesichert.