DSK: Kontaktnachverfolgung in der Pandemie und die Luca-App

– Reposting – Hier geht’s zum Original: DSK: Kontaktnachverfolgung in der Pandemie und die Luca-App

In einer beachtlich vagen Stellungnahme äußert sich die Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (DSK) zum Thema digitale Kontaktnachverfolgung in Zeiten der Corona-Pandemie. Taugt das Papier mit der Unterüberschrift „Praxistaugliche Lösungen mit einem hohen Schutz personenbezogener Daten verbinden“ trotzdem als Fingerzeig, etwa für die finale datenschutzrechtliche Bewertung der Luca-App?

Kontaktnachverfolgung – Wo waren wir nochmal?

Die Kontaktnachverfolgung gilt vielen als wesentlicher Aspekt zur Eindämmung der Corona-Pandemie und als Schlüsselelement für potenzielle Lockerungen. Die dabei im letzten Jahr angefallene, analoge Zettel

[Weiterlesen …]

HINWEIS / ENDE ZITAT:
Diesen Artikel finde ich sehr interessant und lesenswert, allerdings stammt der Text nicht von mir / diesem Projekt. Dieser Post stammt ursprünglich von: Dr. Datenschutz (Info leider im Original-Beitrag ggf. nicht enthalten) und natürlich liegen alle Rechte beim Verfasser / Rechteinhaber. Hier geht’s zum Original: DSK: Kontaktnachverfolgung in der Pandemie und die Luca-App.

Zum Jahreswechsel gibt es die Nachweise für Kunden und Mandanten!

Melden Sie sich, wenn Sie einen kompetenten und zuverlässigen DSB brauchen!

Sie registrieren sich für unseren Newsletter. Natürlich wird Ihre Registrierung durch einen Double-Opt-In abgesichert.